Alps2Adria

radelnd von den Alpen zur Adria

Drauradweg


Kärntens Hauptschlagader im Radnetzwerk – über 366 km können Radler der Drau folgen.

        

Der Drauradweg ist Kärntens Hauptschlagader im Radnetzwerk – über 366 km können Radler der Drau folgen. Der Ausgangspunkt des Fernradweges liegt im benachbarten Italien, am Toblacher Feld im italienischen Pustertal. Nur wenige Kilometer entfernt übertritt die Drau die österreichische Grenze und schlängelt sich dann durch Osttirol und Kärnten weiter nach Slowenien. Als Radfahrer kann man sie beinahe bis zur Mündung ins Schwarze Meer begleiten, wenn auch die Radinfrastruktur in Slowenien und Kroatien noch im Entstehen ist.

 

Vom ADFC (allgemeiner deutscher Fahrradclub) wurde der Radweg in Österreich kürzlich als 5-Sterne-Qualitätsroute ausgezeichnet und ist für die ganze Familie geeignet. Mehr über eine Radreise am neuen 5-Sterne-Flussradweg erfahren Sie hier.




Touren auf diesem Radweg


We use cookies to personalize content and to analyze our traffic. Please decide if you are willing to accept cookies from our website.